• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Die FWG stellt sich vor

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2014

E-Mail Drucken PDF

2014_MonjaSeidel Monja Seidel (Bürgermeisterkandidatin) , Jahrg. 69, Bilanzbuchhalterin, verh. 1 Kind
"Mir liegt das Gemeinschaftsbewusstsein innerhalb unserer Gemeinde sehr am Herzen; ein gutes Zusammenleben zwischen Jung und Alt, Alteingesessenen und Neubürgern. Darauf habe ich in den letzten 10 Jahren hingewirkt und würde es auch gerne weiterhin tun. Da der finanzielle Spielraum der Gemeinde leider sehr bgrenzt ist, ist es wichtig, dass alle vorhandenen Ressourcen optimal eingesetzt werden. Das geht am besten durch en gutes Miteinander in den Gremien und in der Bevölkerung."
Ehrenämter:
  • stellv. Schatzmeisterin, Turnverein 03 Selzen e.V.
  • Vorleserin KiTa
  • kath. Camara-Haus Nieder-Olm
politische Aktivität:
  • Ratsmitglied
  • Ausschussmitglied (Haupt- und Finanzausschuss, Sozial- und Kulturausschuss, KiTa-Ausschuss)

Tobias Mohr, Jahrg. 73, Winzermeister und Diplomgraphiker, verh. 2 Kinder

Tobias Mohr
"Ich kandidiere wieder, weil ich möchte, dass die positive Arbeit, die wir versucht haben einzubringen, weitergeführt wird. Selzen muss seine Stärken entfalten und ein Beispiel für Bürgerbeteiligung werden, um echte Demokratie zu (er)leben, wofür die FWG steht."
Ehrenämter:
  • Schriftführer Bauern- und Winzerverein Selzen

politische Aktivität:

  • Ratsmiglied
  • Ausschussmitglied (Bauausschuss, Landwirschaftsausschuss)
Harald Hösch

Harald Hösch, Jahrg. 71, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, verh., 2 Kinder

Ehrenämter:
  • Vorstand Turnverein 03 Selzen e.V.
  • Vorstand Turngau Mainz e.V.
  • aktiver Sanitätshelfer DRK-Bereitschaft Nierstein-Oppenheim

politische Aktivität:

  • Ausschussmitglied (Haupt- und Finanzausschuss)
Dr. Heinz-Ludwig Eckes, Jahrg. 62, Dipl.-Chemiker, verh., 2 Kinder Heinz-Ludwig Eckes

"In den letzten 5 Jahren Ratsarbeit durfte ich miterleben, auf welche weise Entscheidungen des Gemeinderates verwirklicht wurden - oder auch nicht.

Für die nächste Legislaturperiode wünsche ich mir einen ehrlichen und sachlichen Umgang mit den Themen, die uns in Selzen bewegen. Dazu gehört auch eine kritische Auseinandersetzung mit Entscheidungen der Orts-, VG- und Kreisverwaltung. Nach dem Motto "Wir wollen mehr Demokratie wagen." sollen die Selzer Bürgerinnen und Bürger nicht nur in der öffentlichen Fragestunde der Gemeinderatssitzung zu Wort kommen. Bei wichtigen Entscheidungen zu zukünftigen Entwicklung unserer Gemeinde sollten alle Betroffenen gehört und ihre Meinung respektiert werden. Daher möchte ich die FWG-Selzen und ihre Ortsbürgermeisterkandidatin, Monja Seidel, darin unterstützen, die Entscheidungen des Gemeinderats und der Selzer Bürgerinnen und Bürger zu verwirklichen und damit das Gemeinwohl über die Parteiräson zu stellen."

politische Aktivität:
  • Ratsmitglied
  • Ausschussmitglied (Haupt- und Finanzausschuss)
Mathias Binzel Mathias Binzel, Jahrg. 80, Dipl.-Ing. (FH) f. Weinbau und Oenologie

politische Aktivität

  • Ratsmitglied
  • Ausschussmitglied (Landwirtschaftsausschuss)
Thomas Eichler, Jahrg. 64, Dipl.-Ing. (FH) für Verfahrenstechnik Thomas Eichler
Dass sich in Selzen etwas ändern muss ist klar. Deshalb liegen mir einige Dinge am Herzen, die in der nächsten Legislaturperiode auf den Weg gebracht oder besser noch vollendet sein sollen.
  • Entspannung der Verkehrssituation in Selzen
  • Schaffung eines attraktiven Ortskerns mit klarem Bekenntnis zur Dorfgemeinchaft
  • Transparente Dorfpolitik abseits eingefahrener Pfade und bestehender Gräben
  • Stärkere touristischer Vermarktung Selzens als typisch rheinhessisches Dorf
Um dies zu erreichen oder auf den Weg zu bringen ist es notwendig, mit allen interessierten Mitgliedern der Dorfgemeinschaft in Dialog zu treten und Entscheidungen gemeinsam zu treffen. Alte Gräben müssen verschwinden und Interessen gebündelt werden, damit ein Nutzen für alle entstehehn kann.
Maßgeblich dafür ist ein überparteilicher Dialog. Ich setze mich dafür ein, individuelle Kompetenzen unserer Bürger ungeachtet von deren politischer Präferenz zu nutzen und damit Dorfpolitik möglichst unabhängig von Parteiraison zu gestalten.
Meinen Interesen und Erfahrungen entsprechend kann ich mir vorstellen, unsere Dorfpolitik in den Bereichen Tourismus, Sport und Kommunikation mitzugestalten.
Ehrenämter:
3. Vorsitzender TC Hahnheim-Selzen
Schriftführer FWG
Stephan Trapp Stephan Trapp, Jahrg. 66, Dipl.-Informatiker, verh., 3 Kinder
Ich möchte nicht nur zuschauen und kritisieren, wie es leider nur allzu oft der Fall ist, sondern selber etwas verändern und gestalten. Und dazu bietet mir die FWG die meisten Möglichkeiten, da hier jeder Einzelne Gehör findet, die Meinung aller respektiert wird und wahre Demokratie auch gelebt wird.
Ehrenämter:
  • Jugendtrainer SpVgg Selzen
Burkhard Scheibert, Jahrg. 69, Tischler, verh., 2 Kinder Burkhard Scheibert
"Ich stelle mich zur Wahl fütr den Gemeinderat Selzen, damit sich endlich etwas für die Gemeinde und ihre Bürgerinnen und Bürger neutral und sachlich ändert und auch sachlich entschieden wird."
Ehrenämter:
  • Mitglied im Vorstand SpVgg Selzen
Heike Scheuter Heike Scheuter, Jahrg. 66, Angestellte, verh.
 

pilitische Aktivität:

  • Ausschussmitglied (Bauausschuss)
Uwe Seidel, Jahrg. 64, Angestellter, verh., 1 Kind Uwe Seidel
"Mein Anliegen ist ein lebens- und liebenswertes Selzen für alle Bürger. Um dies zu errechen muss man sich frei von Parteizwängen politisch bewegen können. Das kann ich in der FWG am besten. Hier wird nach Sachlage entschieden, nicht danach wer den Antrag einreicht."
Andreas Winters Andreas Winters, Jahrg. 65, Schlosser, verh., 2 Kinder
Ich möchte mich für die Belange der Vereine und für die Jugend einsetzen.

Ehrenämter:

  • Vorstand MGV Selzen
Katrin Mohr, Jahrg. 74, Dipl.-Ing. Innenarchitektur, verh., 2 Kinder 2014_KatrinMohr
"Wenn Monja Bürgermeisterin wird werde ich sie mit Visionen unterstützen. 2018 sollten die ersten Schritte einer ganzheitlichen Ortspolitik umgesetzt sein. D.h. nicht die einzelnen Interessen von Vereinen, Betrieben oder Eitelkeiten von Bürgern sind kurzfristige Ziele sondern die Absicherung des Ortes und deren Bewohner. Ähnlich wie die Zukunftswerkstatt sollte man gemeinsame Interessen und Defizite erarbeiten und anpacken. Ich denke dabei z.B. daran, dass die Vereine, die Gemeinde und die Vereine eine großzügige Veranstaltungshalle oder Mehrzweckhalle brauchen.Der Stand zur Zeit ist, dass sich die Vereine mit ihren eigenen Gebäuden und hohen finanziellen Belastungen quälen.
Ein weiterer Punkt, der der gesamten Gemeinde zu Gute käme, wäre die Verkehrsführung und Parkmöglichkeiten... Weiter im Sinne der Zukunftswerkstatt.
Meine Stärken und mein Wissen liegen bei der Planung, Bau und Tourismus. ( - Kontakte zu Rheinhessenwein, Rheinhessen-tourismus, usw. )"

Ehrenämter

  • Vorsitzender der IG Rheinhessische Weingewölbe:
politische Aktivität:
  • Ausschussmitglied Kindergartenausschuss
Heike Hösch Heike Hösch, Jahrg. 71, Hausfrau, verh., 2 Kinder
politische Aktivität:
  • Ausschussmitglied Sozial - und Kulturausschuss
Ruth Scheibert, Jahrg. 51, Küchenhilfe, verh., 1 Kind Ruth Scheibert
"Ich stehe dafür, dass in der Gemeinde parteiunabhängig agiert wird. Mir ist es wichtig, dass generationsübergreifende Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Mitbürger jeglichen Alters sollen sich in Selzen wohlfühlen."
Herbert Rathgeber Herbert Rathgeber, Jahrg. 44, Rentner, verh., 2 Kinder
"Ich möchte mich frei von Parteivorgaben aus Berlin für unsere gemeinde einsetzen können. Die besten Lösungen für Probleme unseres Ortes müssen umgesetzt werden und das ganz frei und unabhängig. Hierfür fühle ich mich bei der FWG Selzen am besten aufgehoben."
Rudi Dörsam, Jahrg. 50, Gas-/Wasser-Installateur, 1 Kind Rudi Doersam
"Da ich jahrelang meinn Vater zu Hause gepflegt habe, weiß ich, wie wichtig es bedürftigen Personen ist, in ihrer gewohnten Umgebung bleiben zu können. Pflegebedürftigkeit oder auch nur gelegentliche Unterstützung im Tagesablauf sind nicht vom Alter abhängig. Es kann jeden treffen. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass wir in Selzen Möglichkeiten bieten, diesen Bedürfnissen gerecht zu werden. Wenn wir es schaffen, dass Junge und Alte, Gesunde und Hilfe Suchende sich gegenseitig unterstützen, sind wir einen großen Schritt in die richtige Richtung gegangen."
Aktualisiert ( Mittwoch, den 10. Juni 2015 um 15:27 Uhr )  

FWG-Impressionen

CIMG0550.jpg

Aktuelle Besucher

Wir haben 34 Gäste online

Terminkalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Impressum


Design by fwg-selzen.de